Hohenthann.Schmatzhausen.Andermannsdorf: Endlich war er nun da, der große Festtag der Firmung, auf den sich 65 junge Christen aus den Pfarreien Hohenthann, Schmatzhausen und Andermannsdorf in den vergangenen Wochen und Monaten vorbereitet hatten. Als Firmspender konnte Pfarrer Michael Birner Bischof Dr. Rudolf Voderholzer begrüßen, der nach der Kindersegnung im Rahmen der großen Visitation im Dekanat Rottenburg im Februar 2014 bereits zum zweiten Mal dem Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Laurentius in Hohenthann vorstand.

In seiner Predigt ging Bischof Voderholzer auf den Glaubensweg der jungen Christen ein, der mit der Taufe begonnen hatte. Mehr und mehr seien sie nun in die Gemeinschaft der Christen hineingewachsen und haben sich nun auch selbst entschieden, das Sakrament der Firmung zu empfangen. Der Bischof sprach ihnen Mut zu und lud sie ein, immer wieder aus der Freude am Glauben Kraft für ihr Leben zu schöpfen und so ihr Leben zu gestalten.

Anschließend erneuerten die Firmbewerber ihr Taufversprechen und empfingen dann durch Bischof Voderholzer das Sakrament der Firmung. Begleitet wurden sie dabei von ihren Paten, die sie auch weiterhin auf ihrem Lebens- und Glaubensweg begleiten werden.

Am Ende des Gottesdienstes dankte Bischof Voderholzer auch besonders dem Chor unter der Leitung von Dr. Georg Nerl und Claudia Paintner an der Orgel bzw. dem E-Piano für die sehr schöne und schwungvolle Gestaltung des Firmgottesdienstes und ermutigte zugleich die neu Gefirmten sich mit ihrem Gesang im Chor einzubringen.

© 2010 Pfarreiengemeinschaft Hohenthann - Schmatzhausen - Andermannsdorf | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de