Pfarrgemeinde

 

In Hohenthann waren in den Jahren vor 1990 stets etwa 1500 Katholiken gemeldet. Bis zum heutigen Tag ist ihre Zahl auf annähernd 2000 Katholiken angestiegen.

Dieser Trend hält auch weiterhin an und lässt sich durch aktuelle Taufzahlen belegen (vor 1989: jährlich ca. 15 Taufen / ab 1990 – 1997: ca 25 Taufen jährlich /1998 – 2000: ca. 30 Taufen pro Jahr).

Gründe hierfür sind hauptsächlich in den neuen Baugebieten zu sehen,da dadurch jungen Familien eine attraktive Möglichkeitgeboten wird sich hier anzusiedeln. Außerdem darf die Arbeitsplatzsituation mit nur etwa 4% Arbeitslosen auch als Grund für die zunehmende Kinderfreundlichkeit gewertet werden.

Katholiken: ca. 2000 / Kirchenbesuch: ca. 18 %

In der Einfahrt zur Einöde Frauenhof steht linker Hand das abgebildete Feldkreuz, welches in den 30er oder 40er Jahren des letzten Jahrhunderts von Thomas und Theresia Fertl, den Urgroßeltern der jetzigen Hofbesitzer errichtet wurde.

© 2010 Pfarreiengemeinschaft Hohenthann - Schmatzhausen - Andermannsdorf | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de