Schmatzhausen. Am Freitag feierten wieder viele faschingsbegeisterte Frauen beim Frauenfasching im Landgasthof Pichlmeier. Die Frauen setzten das Motto „an der Nordseeküste“ mit vielen fantasievollen Kostümen bestens um. So gab es neben Matrosen, Piraten und Meerjungfrauen auch Krebse, einen Schwarm Quallen, sowie Neptun mit seinem Gefolge aus Meeresbewohnern und Tintenfische zu bestaunen. Auch Fischverkäufer und Touristen, sowie Gretas mit der Aufforderung „Fridays für Fasching“ mischten sich unter die Gäste. Die Vorstandschaft konnte mit einer standesgemäßen Norddeutschen Begrüßung aufwarten, bevor in einer späteren Einlage ein Ostfriesen-Dreikampf mit drei Teams aus dem Publikum durchgeführt wurde. Dabei mussten die Teams erst beim Teebeutelweitwurf und beim Dreibeinlauf überzeugen. Beim anschließenden Krabbenpulen musste eine als Krabbe verkleidete Orange gepult werden. Das Siegerteam aus Schmatzhausen erhielt einen Norddeutschen Doppelkorn. Die nächstplatzierten Teams, Vertreterinnen der Pink Twist, sowie die Andermannsdorfer Krebse erhielten immerhin noch eine Packung Ostfriesentee. Höhepunkt des Abends war der Auftritt der „Pink Twist“. Die 16 Mädchen und 1 Junge begeisterten mit Ihren Kostümen, Ihrem gekonnten Tanz und der professionellen Choreographie. Als Dank erhielten Sie und die Trainerinnen Vanessa Nießen und Amelie Paintner unter tosendem Applaus noch Geschenke überreicht. Im letzten Sketch des Abends sah man dann zwei Schmatzhauser Touristen in Ihrem Urlaub an der Nordseeküste. Trotz den schönen Urlaubs Selfies stellte sich bei Ihnen allerdings eine Sehnsucht nach daheim ein. Denn daheim versteht man die Sprache und es gibt gutes Essen. Nicht wie hier den Fisch von Vorgestern von den Fischverkäufern, sondern anständige Brezen. Im Norden gibt es nämlich keine Brezen, da die Ostfriesen den Knoten nicht aufbekommen. Vorallem den Fasching daheim vermissten die Touristen und so einigten Sie sich darauf auch Ihren Urlaub ganz nach dem Motto der Frauenbund-Kampagne „Bewegen“ weiter zu verbringen, da dies im heutigen Frauenfasching bestimmt auch wörtlich umgesetzt werden würde. Nach dem Verkauf von Schmalzgebäck konnten nun alle Ihr Glück bei der Tombola versuchen, ehe der Abend mit ausgelassener Stimmung und bester Musik vom Duo „For You“ zu Ende ging. Ein herzliches Dankeschön ergeht an dieser Stelle an die vielen Firmen und Privatpersonen, die durch Ihre Geld- und Sachspenden eine reichhaltig gefüllte Tombola ermöglichten.

 

 

Pink Twist beim Auftritt

 

Blick auf die Tanzfläche

 

Nordsee Fischverkäuferinnen

 

Bericht: Julia Ettenhuber

© 2010 Pfarreiengemeinschaft Hohenthann - Schmatzhausen - Andermannsdorf | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de